3. Mannschaft gewinnt Spitzenspiel in Lieme

Zum Beginn des Mannschaftskampfes gingen die Lemgoer sofort mit 1:0 in Führung, da die Liemer nur zu siebt angetreten waren. Es folgten zwei Remis, von Wolfgang Hubrich und Josef Hecke. Die Führung ausbauen konnte Andy Nücklaus, nachdem er das Läuferopfer von Hans-Helmut Rieth nicht angenommen hatte, konnte er die Initiative übernehmen und die Partie gewinnen.

Auch Frank Kohlgraf gewann, womit er in dieser Saison bereits zum dritten Mal gegen einen Spieler aus Lieme gewinnen konnte. Dies gelang außer ihm nur Alexander Schäfer, der bereits sein sechstes Spiel in Folge gewann. Gegen Holger Holländer konnte er bereits früh eine Figur gewinnen, zudem brachte er den gegnerischen König in eine unsichere Lage, wodurch er die Partie schließlich klar gewinnen konnte und der Mannschaftskampf entschieden war.

Als letztes spielten noch Leander Jakubek und Luca Kohlgraf. Leander befand sich lange in einer geschlossenen Stellung. Gegen Ende der Partie unterlief ihm allerdings ein Fehler, der ihm die Niederlage einbrachte. Luca hingegen besaß lange die Initiative, aber auch ihm unterlief eine kleine Ungenauigkeit, die Herbert Wangert ermöglichten seinen Königsflügel etwas zu entlasten. Letztendlich endete die Partie in einem Remis.

Durch den 5,5:2,5 Sieg gegen Lieme konnte die Tabellenführung auf 4 Punkte ausgebaut werden.

Tabelle