3.Sieg für die 3.Mannschaft

Es zeichnete sich schnell ab, dass dies heute ein langer und knapper Kampf werden wird. Es dauerte ganze 3 Stunden bis die erste Entscheidung fiel, zugunsten Lemgos, durch einen Sieg von Timon Reineke gegen Peter Schröder. Er konnte seinen Gegner in einem sauber gespielten Endspiel besiegen. Leander Jakubek hatte zwischendurch die Chance auf ein Remis, doch weil der Spielausgang noch ungewiss war spielte er weiter, leider konnte er seinen Freibauern nicht nutzen und verlor das Endspiel gegen Sascha Maukisch . Weiterhin ungeschlagen ist Alexander Schäfer, auch diesmal konnte er  seine Siegesserie fortsetzten, indem er Michael Bunte besiegte.  Der nächste Punkt konnte durch Wolfgang Hubrich erzielt werden, er überspielte seinen Gegner Günter Andretzky im Mittelspiel und gewann die Partie nachher ohne große Anstrengungen. Josef Hecke verlor erst eine Qualität gegen Peter Stein, konnte aber dafür im späteren Verlauf eine Figur, sowie die Partie gewinnen. Auch Richard Zaiser stand auf Gewinn, allerdings patzte er und ließ sich von Peter Schlinkmeier Mattsetzen. Durch die Niederlage von Frank Kohlgraf gegen Dr. Rainer Schwarz, kamen die Gegner aus Leopoldshöhe nochmal gefährlich ran an die Lemgoer. Frank besaß zwar eine Qualität mehr, verlor aber eine Figur, als der Gegner Material abtauschte konnte er dem Druck nicht mehr standhalten und musste aufgeben. Den Sieg für Lemgo konnte schließlich Luca Kohlgraf klarmachen, er hatte sich zuvor eine vorteilhafte Stellung erspielt, allerdings ließ er einige Gewinnmöglichkeiten aus, wonach sein Gegner Jörg Schondelmaier die Partie in ein ausgeglichenes Endspiel abwickeln konnte. Aber das Remis reichte Lemgo zum 4,5:3,5 Sieg.

Damit ist die 3. Mannschaft weiterhin ungeschlagen, auch wenn das Ergebnis diesmal knapper ausfiel. Den ersten Tabellenplatz musste man durch die niedrigere Brettpunktanzahl an Eichholz-Remmighausen abgeben. Somit kommt es am 8.Dezember zum Spitzenduell in Lemgo gegen Eichholz-Remmighausen.

Tabelle