Doppelrunde für die U20

Aufgrund einer Spieltagsverschiebung bestritt die U20 bereits am Samstag ein Spiel gegen Porta. Die Lemgoer erwischten einen rabenschwarzen Tag, so konnte am Ende nur Simon Lügering einen Sieg für Lemgo einfahren, mit dem Remis von Andy Nücklaus im Turmendspiel blieben dies die einzigen Punkte für Lemgo. So konnte die Mannschaft aus Porta Westfalica am Ende sicher mit 21:11 gewinnen.

Am darauffolgenden Sonntag traf man auf den Tabellenzweiten Iserlohn. Durch personeller Probleme seitens der Iserlohner ging man bereits nach einer halben Stunde mit 3:0 in Führung. Kurze Zeit später konnte Leon Striene seinen Gegner mit einem Matt überraschen und die Führung ausbauen.

Durch eine Niederlage von Jannis Hecke gelang den Iserlohnern der Anschluss. Im weiteren Verlauf folgten drei Remis, von Andy Nücklaus, Timon Reineke und Leander Jakubek, somit stand es 13:10 für Lemgo und zwei Bretter spielten noch, ein Remis würde also für Lemgo reichen. Jan-Timo Jost konnte schließlich mit einem Sieg den Mannschaftskampf entscheiden. Das letzte Brett ging letztendlich noch an Iserlohn, womit der Mannschaftskampf mit einem 17:14 Sieg für Lemgo endet.

Tabelle NRW-Jugendliga Ost