Königsspringer stellen vier Lippische Jugendmeister

Leander Jakubek im Duell mit Luca Kohlgraf

U10: Tobias Brohl siegt vor Ilja Mischenkow

In der Alterklasse U10 starteten für die Königsspringer mit drei Teilnehmer. Johannes Seifriedt und Ilja Mischenkow konnten bereits im letzten Jahr erste Erfahrungen sammeln, während Tobias Brohl seine ersten lippischen Meisterschaften spielte. Tobias und Ilja führten beide das Teilnehmerfeld an und lieferten sich einen packenden Kampf um den ersten Platz. Die Entscheidung fiel erst in der letzten Runde als Ilja seine Patie verlor und Tobias sich darauf mit einem Sieg den Meistertitel sichern konnte. Johannes konnte sich mit dem 5.Platz im Mittelfeld einordnen. Die ersten zwei Plätze gingen somit an Lemgo, den dritten Platz konnte sich Tim Lennert Gerken aus Eichholz-Remmighausen sichern.

U12: Lieme dominiert, nur Mitttelfeldplätze für Lemgo

In der U12 dominierten Caitlin Schalk und Finn Schubert aus Lieme das Feld und sicherten sich den ersten und zweiten Platz. Von den vier Teilnehmern aus Lemgo konnte Timo Lütkemeier mit dem fünften Platz die beste Platzierung erzielen, die anderen drei folgten sogleich auf den nachfolgenden Plätzen, so landete Sven Bode auf dem sechsten Platz, dicht gefolgt von Walter Weiß auf Platz 7 und Philipps Seifriedt auf Platz 8. Den dritten Platz erreichte Ricardo Baumann aus Oerlinghausen.

U14: Top 3 aus Lieme, Lemgo auf 4 und 5

Auch in der U14 dominierte Lieme das Feld, Tristan Niermann, Rico Wittke und Niklas Schubert konnten die ersten drei Plätze unter sich ausmachen, auf den Plätzen 4 und 5 folgten dann Simon Lügering und Marius Hohmeier. Beide waren schlecht ins Turnier gestartet, konnten sich aber im Laufe des Turnieres steigern. Simon scheiterte durch die schlechtere Buchholzwertung knapp am dritten Platz.

U16: 5 Lemgoer und 1 Oerlinghausener

In der U16 stellte Lemgo fast das komplette Teilnehmerfeld, lediglich Jan Velske aus Oerlinghausen konnte sich dazwischenmischen und wurde am Ende sogar dritter. Den ersten Platz belegte Andy Nücklaus mit einer souveränen Leistung, knapp gefolgt von Jannis Hecke, der auch nur einen Punkt abgeben musste. Neuzugang Cajus Lehmann konnte nach anfänglichen Startschwierigkeiten in den letzten beiden Runden seine ersten Turniersiege einfahren und wurde letztendlich mit dem vierten Platz belohnt. Auf den Plätzen 5 und 6 komplettierten dann noch Philipp Bode und Domenic Brinkmeier das Teilnehmerfeld.


U18: Doppelsieg für Lemgo

In der U18 ging es in diesem Jahr denkbar knapp zu. Bereits in der zweiten Runde trafen die beiden Favoriten Leander Jakubek und Luca Kohlgraf aufeinander und spielten nach langen Kampf Remis. Die restlichen Partien konnten beide souverän gewinnen und landeten somit zu zweit auf dem ersten Platz. Den Stichkampf konnte Leander Jakubek dann für sich entscheiden. Als dritter Lemgoer nahm Timon Reineke teil, nach einer längeren Pause konnte er wieder Spielpraxis sammeln, leider blieb ihm der verdiente Lohn aus und er wurde am Ende fünfter. Den dritten Platz konnte Nils Langenhop aus Lieme erzielen. In der Alterklasse U18 weiblich konnte Katharina Nolte ihren Titel aus den Vorjahr verteidigen und wurde erneut Lippische Meisterin.


Ergebnisse