Lemgo II verpasst den Saisonauftakt

Zum Saisonauftakt spielte die 2. Mannschaft gegen den Aufstiegskandidaten SV Bad Oeynhausen. Der Start in den Mannschaftskampf verlief vorerst positiv aus Lemgoer Sicht. Francisco Pozo konnte am starken 2. Brett ein achtbares Remis erzielen und Wolfgang Reker gewann sogar. Zudem erreichten unter anderem Alexander Schäfer und Leander Jakubek gute Stellungen.

In der 4. Stunde kippte der Mannschaftskampf allerdings, Alexander Schäfer unterlief ein Patzer und auch Bartosz Wrzesinski, sowie Luca Kohlgraf konnten ihre Stellungen nicht mehr halten, worauf Bad Oeynhausen die Führung übernehmen konnte. 

Auch Leanders Partie verlief in ein für ihn schlechteres Endspiel, welches Leander noch Remis halten konnte. Mit dem Remis von Axel Bürger stand der Sieg für Bad Oeynhausen fest. Nachdem auch noch Jan-Timo Jost verlor endete der Mannschaftskampf mit einer 2,5:5,5 Niederlage.

Tabelle

Parallel zur 2. Mannschaft spielte die 3. Mannschaft gegen Brackwede II. Die neu formierte Mannschaft um Mannschaftsführer Josef Hecke konnte dem klaren Favoriten aus Brackwede ein beachtliches 2,5:5,5 abgewinnen. Maßgeblich beteiligt an den Punkten waren die Bretter 1-4, an denen Wilhelm Nolte, Frank Kohlgraf, Katharina Nolte und Josef Hecke jeweils ein Remis erzielen konnten.

Ebenfalls remisieren konnte der erfahrene Richard Zaiser. Leon Striene, Andy Nücklaus und Timon Reinecke, welche alle ihr Verbandsklassen-Debüt gaben, wurden hingegen leider noch nicht mit einem Punkt belohnt.

Tabelle