3. Mannschaft: Klarer Sieg gegen Lage

Mannschaftsführer Josef Hecke konnte einen wichtigen Punkt erzielen

Als erster war Andy Nücklaus fertig, er konnte, nachdem er einen Minusbauern hatte, durch ein Fehler seines Gegner ein ausgeglichenes Endspiel erreichen und einigte sich vorzeitig aus Remis. Unglücklich hingegen war die Niederlage von Luca Kohlgraf, seine bessere Stellung konnte er nicht ausnutzen, zudem wickelte er einen Abtausch falsch ab, wonach der Gegner zwei verbundene Freibauern besaß und gewinnen konnte. Josef Hecke konnte seinen Gegner bereits in der Eröffnung überraschen und gewann die Dame des Gegners, durch den materiellen Vorteil konnte Josef dann schlußendlich die Partie gewinnen. Neuzugang Alexander Schäfer konnte erfolgreich ein Läuferopfer seines Gegners abwehren, nachdem er zudem auch noch die Dame gewinnen konnte gab sein Gegner auf. Den nächsten Sieg brachte Leander Jakubek, der zwar eine Figur mehr hatte, aber trotzdem sehr passiv stand, doch die Angriffe seines Gegners konnte er alle abwehren und die Stellung in ein gewonnes Endspiel ummünzen. Durch zwei Remis die Schlag auf Schlag folgten, stand der Mannschaftssieg fest. Als erstes remisierte Frank Kohlgraf, der zwar eine Qualität weniger besaß, dafür aber zwei Mehrbauern. Zudem konnte auch noch Timon Reineke remisieren, in einem Turmendspiel mit einem Minusbauern für ihn, den Vorteil konnte sein Gegner allerdings nicht verwerten und die Partie endete remis.  Das Ergebnis erhöhen konnte zum Schluss noch Richard Zaiser: In einer Partie wo beide Spieler zwischendurch Gewinnchancen besaßen, konnte Richard seinen Bauern einen Zug früher umwandeln und seinen Gegner Matt setzen.

Nach dem Auftaktsieg gegen Lage blickt man nun optimistisch dem zweiten Spiel am 27.10 gegen Lieme III entgegen.

Tabelle