Unnötige Niederlage beim SK Tönsberg Oerlinghausen

10.03.2019

Der Kampf um die Kreisligameisterschaft ist sehr spannend, da einige Mannschaften in der Tabelle eng beieinander stehen.

Für die vierte Mannschaft aus Lemgo ging es zum zweiten mal in Folge zu einem Auswärtsspiel. Oerlinghausen war der Gegner. Der spontane Ausfall von einem erkältetem Spieler sorgte dafür, dass das vierte Brett kampflos abgegeben werden musste. Einen rabenschwarzen Tag erwischte an Brett 6 Arthur Ertel. Jonas Frey (Brett 5) hat der Mannschaft durch seinem Sieg wieder Hoffnung gegeben. Markus Leisner am zweiten Brett hatte seine Leistung nicht abrufen können. Erstmals konnte Waldemar Rembold (Brett 3) gewinnen, indem er geduldig gespielt hat. Somit lag der Druck bei Patrick Muhs (Brett 1), der für das Mannschaftremis auf Sieg spielen musste. Er hatte eine aktivere Stellung. Doch nach einiger Zeit machte er gravierende Fehler und verlor bitterlich und unnötig.

Damit hat die Vierte die Meisterschaft nicht mehr in der eigenen Hand. Am letzten Spieltag im Mai kommt es dann zum Duell zwischen Lemgo und Eichholz-Remmighausen. 

Ergebnisse des 6. Spieltags