U14 gewinnt gegen Rheda 2,5:1,5

21.11.2022

Artur Künstler

Die ersten Punkte gab es geschenkt. Beim jüngsten Spieltag der U14-Verbandsklasse sagte Soest kurzfristig ab. Königsspringer Lemgo hatte dadurch am Spielort Lieme nur eine Partie zu absolvieren.

Rheda setzte sich nach einem 3:1 gegen Lieme an die Bretter gegen unsere Mannschaft. Lemgo spielte in Bestbesetzung und gewann letztendlich mit 2,5:1.5. Einen schnellen Sieg holte mit den schwarzen Steinen Aaron Kunau an Brett 1 in der Französischen Eröffnung. Der Gegner schien sich nicht sonderlich auszukennen. An Brett 3 allerdings verlor Leon Rutkowski im Mittelspiel den Überblick und eine Leichtfigur gegen einen Bauern. Das Spiel war nicht mehr zu halten. Artur Künstler hatte an Brett 4 eine günstige Stellung, musste aber auf einen Freibauern des Gegners achten und machte Remis. Der Ausgang der Partie hing also am Spiel von Mark Kunau an Brett 2. Mark hatte erstmals in einem Punktspiel auf Königsgambit gesetzt und opferte freiwillig wie unfreiwillig gleich zwei Bauern in der Eröffnung. Da Rhedas Spielerin in der Brettmitte ohne Rochade festhing, war es zwar ein Spiel auf ein Tor, musste aber genau geführt werden. Letztendlich kombinierte sich Mark zum Damengewinn und gewann die Partie.

Tabelle und Ergebnisse in der U14-Verbandsklasse